März bis Juni 2021

Nach den Osterferien gibt es wieder einen Lock Down und die Kinder müssen wieder im Distance Learning unterrichtet werden. Durch die App Schoolfox sind aber schon fast alle Kinder virtuell mit ihren Lehrerinnen in Kontakt.

Nach Aufnahme des Unterrichts vor Ort müssen aber immer wieder Klassen in Quarantäne geschickt werden.
Feste, Wandertage und Atelierunterricht gibt es auf Grund der Hygienemaßnahmen nicht und auch unsere Lesepat/innen dürfen erst im Juni vereinzelt ins Schulhaus.

Wir alle hoffen auf ein besseres Schuljahr 21/22.

Februar 2021

Überrraschenderweise dürfen nach den Semesterferien wieder alle Kinder in die Schule kommen. Zuerst hieß es, dass es, so wie im letzten Frühjahr, einen Schichtbetrieb geben wird, aber in den Semesterferien wurde eine neue Entscheidung des Bildungsministeriums getroffen. Alle Kinder müssen sich aber jetzt 2x pro Woche mit einem "Nasenbohr-Test" selbst testen. Der erste Schultag war noch etwas turbulent, aber nach 2 Testtagen sind unsere Schüler*innen schon richtige Testprofis.

Am 16.2.2021 feiern wir sogar ein kleines Faschingsfgest. Es werden dabei alle Hygienrichtlinien  eingehalten. Nur für ein paar Gruppenfotos wird der Abstand für einen kurzen Augenblick verringert.
Auch wenn nicht alle Spiele möglich sind, genießen die Kinder diesen lustigen Vormittag.

Jänner 2021

Im Jänner sind die meisten Kinder im Distance Learning, weil es wieder einen Lockdown gibt.

Ab dem 18.1.2021 dürfen wir aber mit den nötigen Hygienemaßnahmen die Schuleinschreibungen für das Schuljahr 2021/22 durchführen.

Dezember 2020

Der Dezember fängt gleich mit Schneefall an. Die Kinder, die in der Zeit des Lockdowns in der Schule sind, gehen natürlich in den Schulgarten um im Schnee zu spielen. Auch kleine Schneemänner werden gebaut und Schneeengel dürfen auch nicht fehlen.

Ab 7.12. 2020 dürfen wieder alle Kinder in die Schule gehen. Wir freuen uns sehr, dass wieder Leben im Schulhaus herrscht.

Die Corona-Ampel steht wieder auf orange!

November 2020

 Die Corona-Ampel steht in den Wiener Schulen auf orange. Das bedeutet, dass ab sofort keine schulfremden Personen zu uns kommen dürfen. Wir vermissen unsere Lesepat*innen, unseren Bewegungscoach Mike und viele andere Menschen, die unseren Schulalltag immer schöner machen.

Liebe ist stärker als Hass
Der Terrorakt am 2. November hat uns alle sehr tief betroffen gemacht.
Unter dem Motto "Wir halten zusammen - Glaube verbindet" haben die Kinder in den Religionsstunden aller Konfessionen weiße Bänder mit der Aufschrift "Liebe > Hass" gestaltet. Diese Bänder tragen die Kinder und einige Bänder wurden als Zeichen nach außen auch an unseren Schulzaun gebunden.

Am 17.11.2020 gehen wir in einen neuerlichen Lockdown. Wir hoffen, dass die getroffenen Maßnahmen Wirkung zeigen und wir unsere Schüler und Schülerinnen bald wieder persönlich in der Schule unterrichten können.

Ca. 50 Kinder benötigen in dieser Zeit Betreuung bzw. Förderung.

Mit der Kommunikationsplattform Schoolfox haben wir mehr Möglichkeiten, Lerninhalte an unsere Kinder zu bringen. Es werden in dieser Zeit viele Video von den Lehrer*innen gedrehtt, sogar einen tägliche Adventgeschichte wird verschickt, sehr zur Freude der Kinder und Eltern.

 

Oktober 2020

Ein herzliches Danke schön geht an unsere Bezirksvorsteherin Dr. Ilse Pfeffer, die Schulen im Bezirk immer tatkräftig unterstützt. Diesmal bekamen wir zusätzliche NMS-Masken, die wir sehr gut brauchen können.

September 2020

Ein außergewöhnliches Schuljahr hat begonnen. Die Hygienebestimmungen sind wegen der Corona-Pandemie sehr streng. Masken am Gang, Handhygiene und klare Regeln für einzelne Gegenstände wie Bewegung und Sport oder Musikerziehung prägen unseren Schulalltag in diesem Jahr.

Leider dürfen wir viele Dinge, die Schule lebenswerter machen, nicht durchführen. Es gibt also heuer keinen Bezirkssporttag oder andere große Veranstaltungen.

Unser Jahresbericht über das Schuljahr 2019/20 ist aber bei den Kindern und Eltern sehr gut angekommen und war rasch ausverkauft.