4a ZIS - Juni 2017 - Mehrsprachige Lyrikwerkstatt

Etwa eine Woche lang hatten die Kinder die Gelegenheit an der Schreibwerkstatt zu arbeiten. Es ging darum, verschiedene Gedichtsformen zu schreiben (Avenidas, Elfchen, Rondell, Akrostichon, Mesostichon, Haiku, Parallelgedicht,..). Die Vorgabe war, Gedichte auf Deutsch zu schreiben und ein weiteres Gedicht in einer anderen Sprache, die du beherrscht mit Hilfe der zweisprachigen Wörterbücher bzw. dem Online- Wörterbuch zu verfassen. Interessanterweise schrieben die Kinder schließlich auch Gedichte in Sprachen, die sie nicht sprechen konnten, aber mit  der Hilfe von anderen Kinder und den Wörterbüchern gelang es ihnen. Sie hatte großen Spaß daran, mit verschiedenen Sprachen zu experimentieren.

3a ZIS - Juni 2017 - Storytelling "Rosie`s Walk"

Im Rahmen des Englischunterrichts haben wir das Kinderbuch „Rosie’s Walk“ erarbeitet. Der abwechslungsreiche Einsatz verschiedener Methoden und Materialien, haben dazu geführt, dass wirklich jedes Kind, den Inhalt der Geschichte verstanden hat und viel Freude am Englischunterricht gezeigt hat.

3a und 4a ZIS - Juni 2017 - Englischunterricht im Schuljahr 2016/17

Der Englischunterricht der 3a und 4a im ZIS in der Leopold Ernst-Gasse gestaltete sich dieses Schuljahr sehr abwechslungsreich und lustbetont. Das Erzählen von Geschichten mit Hilfe Englischer Kinderbücher und Bewegunsspiele zum Üben verschiedener Wörter und Sätze gehörten ebenso zu unseren Stunden, sowie der Einsatz von Liedern, Hörbeispielen von CDs und Bildern. Was heuer neu dazu kam, war die Verwendung neuer Medien im Englischunterricht. Mit Hilfe von Internet und Beamer war es uns möglich sehr lustbetont ICT in den Unterricht einfließen zu lassen.

Wir waren auch sehr glücklich dieses Schuljahr wieder Unterstützung unserer muttersprachlichen Englischlehrerin Melissa bekommen zu haben. Gemeinsam gestalteten wir den Englischunterricht über das ganze Schuljahr.

1c und 3a - Mai 2017 - Lebendige Sprache - Schmetterlingsprojekt

Am 25. April 2017 wurden die Klasse 1c und 3a von ihrer Teamlehrerin mit einem Päckchen überrascht. Darauf stand: „Vorsicht! Lebendige Tiere!“ Vom deutschen Verlang HCM Kinzel wurde ein Schmetterlingsgarten bestellt, bei dem es den Kindern möglich gemacht wurde, die Metamorphose von Schmetterlingsraupen bis hin zu den Schmetterlingen zu verfolgen.

In beiden Klassen beschäftigten wir uns in den folgenden 23 Tagen intensiv mit Schmetterlingen. Wir beobachteten die Raupen, nahmen sie genau unter die Lupe und dokumentierten ihre Veränderungen in einem Schmetterlingsbeoachtungsheft (Klasse 3a). Jeden Tag war ein anderes Kind verantwortlich dafür unsere Schmetterlingsraupen zu fotografieren. Nach knapp 3 Wochen verpuppten sich die Raupen und wurden in einen vorgesehenen Netzbehälter gegeben.

In Englisch lernten wir im Rahmen einer CLIL-Einheit die Metamorphose der Schmetterlinge näher kennen. Dabei wurden nachdem die wichtigsten Grundvokabeln gelernt waren, die einzelnen Schritte in einfachen Worten beschrieben. Durch ein Video wurde das erworbene Wissen wiederholt und vertieft. Anschließend konnten die Kinder spielerisch verschiedene Übungen lösen.

Am 17. Mai 2017 war es dann soweit. Alle Schmetterlinge waren in beiden Klassen aus ihren Kokon geschlüpft und freuten sich schon auf ihre Freilassung. Gemeinsam ließen wir sie im Schulgarten frei.

4a ZIS - April 2017- Länderplakate und -referate

Im Rahmen eines zweiwöchigen Projekts haben sich die Kinder mit einem Land beschäftigt, in das sie gerne einmal reisen würden. Zunächst haben sie anhand von Kinderlexika, Atlanten und des Internets recherchiert und Stichwörter auf einem Zettel notiert. Anschließend haben sie ihr Plakat gestaltet und mit Zeichnungen und ausgedruckten Bildern geschmückt.

Schließlich durften die Kinder ihr Land stolz vor der Klasse präsentieren.

4a ZIS - April 2017 - Mehrsprachiges Lesekino

Ausgewählte Kinderbücher werden in Form von animierten Bildern an die Wand projiziert und mit Hilfe unserer MuttersprachenlehrerInnen mehrsprachig vorgelesen. Dabei haben nicht nur zwei- oder mehrsprachige Kinder großen Spaß, sondern auch einsprachige, da sie andere Sprachen zu hören bekommen. Auch leseschwache Kinder haben durch diese Methode die Möglichkeit, sinnerfassend zu lesen.

Mit anschließenden Fragen zum Buch können die Kinder ihr Leseverständnis in der Muttersprache trainieren.

Fördern 2.0 - April 2017 - Stop-Motion-Filmprojekt

Seit Monaten arbeiteten die Kinder der Fördern 2.0-Stunde „Sprachförderung“ an einem gemeinsamen Filmprojekt. Sie entwickelten eine Idee und setzten diese mit der Stop-Motion-Technik um. Am 25. April 2017 konnte nun endlich die Premiere des Films "Die Geisterjagd" gefeiert werden. Auch auf unserem Projekt-TwinSpace ist der Film zu sehen!

https://twinspace.etwinning.net/27521/home

3a - März 2017 - Teilnahme am Zeitimpuls-Kurzfilmwettbewerb 2017

Dieses Jahr war das Thema des Zeitimpuls-Kurzfilmwettbewerbes: „democracy dialogue“. Ziel war es, das sich die SchülerInnen über das Eigene und das Andere auseinandersetzen. In der Klasse 3a beschäftigten wir uns näher mit dem Thema Vielfalt und versuchten herauszufinden, wie wir uns gleichen, oder auch unterscheiden.

Wir beschäftigten und mehrere Wochen lang, je eine Stunde pro Woche in Kleingruppen von ca. 5-6 Kindern mit dem Thema. Durch schauspielerische Übungen wurden die SchülerInnen auf das Stehen vor der Kamera vorbereitet. Auch die Kameraführung und der Ablauf musste geübt werden. Jede Gruppe wählte sich selbst den Drehort und dann konnte es losgehen.

Aus vielen kurzen Filmsequenzen wurde schließlich der Film geschnitten und aus einzelnen Bildern entstand eine Stop Motion–Sequenz im Film.

Fördern 2.0, 1b - März 2017 - eTwinning-Filmprojekt "The lost teddy bear"

In Kooperation mit mehreren eTwinning-Partnerschulen erstellten die Kinder einen Teil eines länderübergreifenden Filmprojekts. Die Geschichte handelt von einem Teddybär, der auf der Suche nach seinem Besitzer ist. Ob er ihn wohl je wiederfinden wird? Wir wissen es auch noch nicht…

1c ZIS - Februar 2017 - Mehrsprachiges Lesekino

Im Rahmen des integrativen Muttersprachenunterrichts haben die Kinder viel Spaß, wenn ein ausgewähltes, meist zum Wochenthema passendes Kinderbuch mit Bildern und Animation auf den Bildschirm projiziert wird.

Unsere Muttersprachenlehrer/ -lehrerin mit ihrem Fachwissen unterstützen die Kinder, die Texte zum Bild werden in den Muttersprachen vorgelesen. Auch Lesepaten/ -innen an unserer Schule beteiligen sich gerne.

Kinder können mit den anschließenden Fragen zum Buch ihr Leseverständnis in der Muttersprache trainieren, auch Erfahrungen im anderssprachigem Bereich erweitern.

Die Bücher aus dem Lesekino können von den Kindern auch im Schulalltag gelesen werden.

Die Nachbearbeitung kann auf verschiedenen Ebenen erfolgen: Bilder zum Buch bemalen, eigenes Buch gestalten, Fragen beantworten, Rollenspiele, etc.

1b – Jänner 2017 – English interviews

Um sich den eTwinning-Partnerschulen in der Türkei, in Italien, England und vielen anderen Ländern vorzustellen, führten die Kinder der 1b Interviews um sich vorzustellen. Aus den Aufnahmen der Interviews und den Selbstporträts der Kinder wurde ein Vorstellungsvideo zusammengestellt.

Fördern 2.0, 1a und 1b - Dezember 2016 - eTwinning-Projekt

Mit Partnerschulen aus der Türkei, Großbritannien, der Ukraine, Zypern und Italien werden die Kinder mehrere Aktivitäten zum Thema „Storytelling“ durchführen. Aktuell lernen sich die Kinder der verschiedenen Schulen kennen: Sie präsentieren sich und ihre Schulen.

Hier finden Sie unseren TwinSpace: https://twinspace.etwinning.net/27521/home

Oktober 2016 - Es ist soweit! - Unser Besuch des mehrsprachigen Blauli-Konzerts

Die ganze Schule war aufgeregt, denn im Oktober durften alle Klassen beim mehrsprachigen Blauli-Konzert im Wiener Konzerthaus dabei sein.

Dabei sangen wir mit professionellen Musikerinnen und Musikern Lieder auf Italienisch, Romanes, Englisch, Hebräisch ...und auch ein Lied aus Ghana war dabei.

1c - Oktober 2016 - Storytelling „A Halloween Story“

Am letzten Schultag vor Halloween wurde mit den Kindern der 1c Rötzergasse spielerisch eine Geschichte auf Englisch erarbeitet. Sie handelt von einer Hexe, die ihre Freunde zu Halloween einladen möchte und eine Suppe für alle kocht.

Durch das Ansprechen auf verschiedenen Ebenen (auditiv, visuell, motorisch) war die Klasse sehr aufmerksam und bei der Sache. Auch Kinder die noch keine Englischkenntnisse besitzen konnten der Geschichte durch die kreative Aufarbeitung gut folgen.

1a – September 2016 - Storytelling – Die kleine Raupe Nimmersatt

Unsere Schule verfügt seit letztem Schuljahr über „Storysacks“ – Materialien für kreatives Storytelling. Diese wurden nun unter anderem in der 1a eingesetzt. Die Kinder hatten große Freude an den schönen Materialien!

September 2016 - Proben für das Blauli-Konzert

Seit diesem Schuljahr ist die Volksschule Rötzergasse Mitglied des Projekts "Kulturschultüte", das "aktiv alle Kinder in Österreich unabhängig von Herkunft und sozialem Status unterstützt, am kulturellen Leben aktiv teilzunehmen und ihre eigene künstlerische Kreativität zu entfalten".

Unsere erste kulturelle Erfahrung im Rahmen dieses Projekts war die Teilnahme am mehrsprachigen Blauli-Konzert, für das wir schon im September fleißig mit Musikerinnen und Musikern proben durften!